News und Feedback September 2018

Viele von euch haben sich in den Nachbesprechungen auf discoverypanel.de beteiligt, noch mehr von euch haben uns über andere Kanäle Feedback gegeben. Zeit, damit aufzuräumen und einige News aus dem “Star-Trek-Universum” zu diskutierten.

Zwei mögliche Star Trek Titel registriert:

Two Possible Star Trek TV Series Titles Registered

 

Star Trek: Online startet “Age of Discovery”

‘Age of Discovery’ Coming to Star Trek Online This Fall

 

Erste Details zur Picard-Serie:

https://www.giga.de/filme/raumschiff-enterprise-star-trek/specials/neue-star-trek-serie-mit-picard-story-details/

 

DS9: Serie sollte mit Benny Russell enden:

https://www.gamestar.de/artikel/star-trek-deep-space-nine-serien-macher-verraet-eigentlich-war-das-finale-ganz-anders-geplant,3334567.html

Wir freuen uns natürlich sehr über Feedback (und Fixsterne bei Itunes!).

13 Gedanken zu „News und Feedback September 2018

  1. Da refresht man den ganzen Morgen euren Feed und dann sowas =( (nicht ernst nehmen). Da ging wohl was schief. Ab Minute 15 bricht der stream ab, er ist auch nur 12mb groß. Ausserdem, wieso geht euer https nicht?

  2. Ich fänds super wenn ihr auch über andere Serien oder Filme reden würdet.

    Abschweifungen auch gerne, wenn es nicht totaler Quatsch ist. Ihr bleibt manchmal gefühlte Minuten an irgendwelchen Gags oder sinnlos-Fragen hängen und sowas brauche nervt mich. Sobald es aber halbwegs ernst gemeint ist können Abschweifungen gern überall hin gehen. Ihr könnt von mir aus auch über das Wetter reden, hauptsache es wird nicht zu albern.

    Und wann ladet ihr endlich mal Ralf Stockmann ein?! 😉

  3. Hallo,

    das mit dem Kampf der Bären Marke Bärenmarke (lol) war wohl in der TNG-Episode “Die Thronfolgerin”/”The Dauphin”. Da gab es Gestaltwandler. Das habt Ihr Euch also nicht eingebildet.
    Macht weiter so und viele Grüße,
    Matthias

    P.S.: Mal wieder eine Voyager-Episodenbesprechung wäre super 😉

  4. Hallo Bernd, hallo Sebastian, hallo Andreas,

    die Kategorie an Star-Trek-Folgen, die ihr vielleicht noch sucht wäre wohl “guilty pleasures” oder ähnliches. Die Folgen, die man eben gern mag – aber auch gleichzeitig eine Ahnung hat, dass Sie eben nicht der große Wurf sind. Könnte interessante Besprechungen geben.

    In dem Zusammenhang – wenn ihr noch mal an DS9 wollt: Die dritte Episode “Unter Verdacht/A Man Alone” wäre sicher einen Blick wert. Recht interessante Geschichte aber vor allem: Es ist dort schon unglaublich viel angelegt, was später begeistert, auch zwischen den Charakteren. Noch lange nicht ausgefeilt – aber spannend zu sehen.

    Puh – und andere Serien? Könnt ihr sicher auch sehr gut. Würde ich mir auch anhören. Aber dann auch auf einem eigenen Kanal, sonst wirds wirklich beliebig, oder?

    Gruß,
    chrysomeles

  5. Danke für die neue Folge, ich höre euch immer gerne zu, auch Cast-abschweifend. Anders als Dubi oben, möchte ich nicht sagen, dass totaler Quatsch nicht hörenswert ist 😉 wie will das gemessen werden. Hauptsache ihr redet weiter, ich persönlich kann längere Zeiten, die nur mit ähs und Wiederholungen gefüllt sind, aus denen man die Redeabsicht nicht erkennt, nicht gut ertragen. Aber alles gut bei euch.

    Die TNG-Folge „Radioaktiv“ mag ich auch sehr gerne. Und noch dazu in die „Vergissmeinnicht“-Schublade, TNG 26. „Die neutrale Zone“. Die hatte ich recht früh auf VHS und hab sie immer wieder gerne geschaut, sie wird wohl eher mittelmäßig bewertet, aber ich mag sie sehr.

    Danke für die Neuigkeiten, das ist immer großartig!

  6. Wie wäre es mit “Guilty Pleasures” als Namen für die neue Kategorie, in der Ihr Folgen besprecht, die Ihr aus irgendwelchen Gründen gut fandet, aber nicht mehr wisst, was für Gründe das waren, oder das noch wisst, aber die Gründe zu peinlich sind, um sie offen als gute Folgen zu deklarieren (ein Großteil der Holodeck-Folgen wie z.B. “Bride of Chaotika” fiele für mich unter diesen letzten Punkt.)

    Und: also, nein wirklich, ich bin ja so was von empört, dass Ihr auczh nur in Erwägung zieht, über artfremde Themen und Serien in Eurem nur streng der Serie “Discovery” vorbehaltenen Podcast reden zu wollen! Ich höre generell nur streng strukturierte, stringente und nichtabschweifende Podcasts, die nie vom Thema abwei… *Hustenanfall*
    Nein, Quatsch, natürlich nicht! Redet bitte, worüber Ihr Lust habt, das ist schließlich Euer Podcast, und also auch Eure Themen, mit denen Ihr Euch beschäftigt! Das sollte Priorität haben. Wenn dann mal die ein oder andere Folge dabei ist, mit denen einige Hörer inhaltlich nichts anfangen können, bin ich mir aber trotzdem sicher, dass die nicht gleich deswegen ihr Abo kündigen. Ihr richtet Euch ohnehin sehr stark nach Euren Hörern, was ich als Hörer natürlich sehr schön finde, ich Euch aber trotzdem auch sagen kann: entwickelt genug Egoismus, um auch über Enchanted (oder worüber auch immer) zu reden, wenn Ihr darüber reden wollt.

  7. Pfui! Jetzt habt Ihr doch in der Folge tatsächlich das Ende von DS9 gespoilert! Bisher habt Ihr das doch immer so gut hin bekommen vor möglichen Spoilern zu warnen und dann sowas. Ich prangere das an. Auch wenn ich den Gedanken, der sich daraus entsponnen hat, extrem spannend fand … Mindfuck deluxe.

    Und ja, ich kannte das Ende bisher tatsächlich noch nicht, weil DS9 bei mir immer etwas unterm Radar lief. Aber inspiriert durch Euch habe ich vor ein paar Monaten angefangen, DS9 zu schauen und bin seit Ende Staffel 3/Staffel 4 sehr begeistert! Deshalb hoffe ich natürlich auf viele weitere Lieblingsfolgen aus DS9!
    Aber hey, zwischendurch mal ein Ausflug in eine ganz andere Serie fände ich auch spannend. Ich würd’s mir anhören!

  8. klar könnt ihr auch andere Serien besprechen! The Expanse zum Beispiel oder natürlich The Orville! (Nicht aufgeben, die fragwürdigen Witze werden mit der Zeit weniger!

  9. Eine der zukünftigen Serien soll also Destiny heißen? Es wäre wirklich cool, wenn sie sich auf die Buchtrilogie beziehen würde, wenigstens in weiten Teilen. Meine Wunschvorstellung hat Andi exakt umrissen: Eine auf ein erwachsenes Publikum orientierte Animationsserie! So könnten die weitreichenden Inhalte darstellt werden, die in einer Realserie nur schwer oder sehr kostenintensiv umgesetzt werden könnten, und mittels Voice Acting Alters- und Terminprobleme umgangen werden.

    Ich finde “Guilty Pleasures” als Titel für Folgen, die nicht die Klasse der “Lieblingsfolgen” erreichen, ebenfalls sehr treffend.

    Was das Anschauen und Besprechen von Nicht-Star-Trek-Serien angeht: Kann man durchaus machen, aber dann fände ich es gut, wenn ihr pro Serie nur eine Folge aufnehmen würdet. Es soll ja weiterhin hauptsächlich ein Star Trek Podcast bleiben, oder? 😉 Falls ihr “Seitensprung” zu provokant findet, wie wäre es mit “Seitenblick”?

  10. Ich habe Politik und Geschichte studiert, was nicht heißt das man alles vergessen sollte, oder als per se unverständlich deklariert, weil es aus empirischen Wissenschaften kommt.
    Ich finde Star Trek könnte sich noch etwas intensiver mit wissenschaftlichen Phänomenen beschäftigen. Interstellar hat doch gezeigt wie schön ein schwarzes Loch sein kann und man es mit etwas Esoterik für die Allgemeinheit unterhaltsam gestaltet.

    Ich höre euch trotzdem gerne zu

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.