Traileranalyse Star Trek Picard

Wir sind in Feierlaune! Nicht nur weil bewiesener Maßen unser Feed wieder funktioniert auf sämtlichen Kanälen und unser Podcasterleben endlich wieder einen Sinn ergibt. Es gibt vor allem den ersten richtigen Trailer zu “Star Trek Picard”. Gewohnt kleinteilig nehmen wir das, was in dem Trailer zu sehen ist auseinander und machen das, worauf das alles zwangsläufig hinaus läuft: wild spekulieren. Wir laden euch herzlich ein, auf diesem Pfad gemeinsam mit uns zu wandeln. Und achtet auf die Felsen im Hintergrund! Falls ihr den Trailer noch nicht gesehen habt, hier könnt ihr dies nachholen: Wie immer freuen wir uns über jegliches Feedback: https://itunes.apple.com/de/podcast/discovery-panel/id1287128600?mt=2    

16 comments

  1. Ach diesen Trailer hab ich mir jetzt auch öfters angeschaut, sehr viel darüber geredet und geschrieben. 😉

    Das Con-Gruppeninterview beantwortet schon einige Fragen, die ich heute wälzte… Oh es ist so zauberhaft.
    https://m.youtube.com/watch?v=YAEcycivP4w&feature=youtu.be
    Nach ca fünf Minuten äußert sich Spiner, es ist hier im Trailer erstmal B4 zu sehen.

    Ich komme ja leider auch Wochen nach dem Teaser nicht mit den Jahreszahlen klar…
    2379 Nemesis
    +20 Jahre = 2399
    2387 Zerstörung Romulus
    + 15 Jahre = 2402
    Auch heute noch, keine Lösung – spielt der erste Teaser-Trailer am Ende von drei Staffeln? Ich finde ja immer noch, dass wir da eh nicht Picard sehen 😉 Es sind zumindest nicht seine Hände und ich wage zu behaupten, auch nicht seine Beine.
    Oder sind wir im Jahr 2399 und die größte Rettungsaktion vor 15 Jahren hatte nix mit Romulus zutun? A. Kurtzman sagte, dies wäre das einschneidende Erlebnis für Picard gewesen. Oder was soll dann 2384 passiert sein? …Oder ist Kurztman nur schlecht im Rechnen und meint es käme nicht auf drei Jahre an? Ich komme immer wieder zum gleichen Schluss, ich kann den Mann nicht wirklich mögen.

    Ich glaube die junge Frau wird von Romulanern gejagt. Sie scheint mir vom Kubus geflohen zu sein. Der natürlich nicht mehr in Borg-Hand ist. War die eigentliche Mission in Ko-op mit den Romulanern, die Drohnen zu re-humanisieren? Waren Picard und Seven in dieses Projekt involviert und heute wird dort ggf an den (ehemaligen) Drohnen experimentiert? Die Leute unten auf der Ebene in rot und weiß gekleidet, scheinen mir dort zum Arbeiten abgestellt. Läuft man oben nur wg. der möglichen Borg-Gefahr bewaffnet rum oder auch wegen der Leute unten..? Dahj steht dort auch rechts, denke ich, unten im Kubus.
    Ich dachte auch erst sie wäre so ne Art 5. Element oder trägt ein bestimmtes Gen… Oder ist sie die (neue?) Borg-Queen? Ggf mit Zeitreise-Schwurbel später. – Als Tochter von Picard / Locutus / Picards Klon, das finde ich alles zu platt.

    Picard hatte sich in „Gestern, heute, morgen“ ganz am Ende zu der Pokerrunde gesellt.

    Ich glaube 7of9 wird hier nur gebraucht, um uns ins Bild zu setzen, was die letzten Jahre passiert ist, sehr viel Screen-Zeit wird sie nicht haben, denke ich. Ebenso Riker und Troi. Riker könnte die Enterprise Xyz kommandieren und zur Rettung am Staffelende anrauschen.

    Jaaa, ich bin auch super enthusiastisch. Bei mir liefen wieder Tränen. Das packt einfach so tief und ich hoffe der sechste Short Trek, den man noch nicht einordnen kann (2x animiert? und 3x Discovery) ist zu ST Picard…! 😉

    LG \\//

  2. Hey Leute,

    finde ich großartig, dass man 1h28min über einen Trailer mit der Länge von etwas mehr als 2 min sprechen kann.

    Kurz nur 2 Gedanken zum Podcast als Ergänzung:

    1. Spricht nicht Marina Sirtis ganz am Anfang die Stimmt aus dem OFF?
    2. Die Szene wo Picard von vorne gezeigt wird und hinter ihm “angeblich” so Security Gate stehen – sind das nicht Transporter devices? Die Leute gehen ja nicht durch, sondern erscheinen und gehen weiter. Quasi das Pendeln der Zukunft (was ziemlich cool wäre).

    Ich freu mich auf jeden Fall schon auf die Serie und muss mich nur dran erinnern, dass es eben nicht TNG sein wird sondern eben eine Weiterentwicklung ist. Hoffe, die Geschichte ist gut geschrieben und nicht hanebüchen!

    Gruß aus Österreich
    Hans-Peter

    1. Hallo Hans-Peter,

      zu erstens: nein, ich denke da hört man Dahj (Isa Briones), die junge Frau, die bei Picard Zuflucht sucht. (Im Teaser von vor ein paar Wochen sprach Merrin Dungey aus dem Off, das sagten die beiden hier ja auch im Cast.)

      Zu zweitens: Ja, denke ich auch. Schaut mir so aus, wie Ankunftstransporter-Portale für das Sternenflotten-Hauptquartier.

      Ich glaube übrigens nicht an die Mintakaner-Theorie. Glaube wir sehen da einfach einen sehr straff gestriegelte Romulaner. 😉 Den Felsen sieht man sicher in vielen Folgen. Wenn man danach ginge, hätte Star Trek den Planeten auf dem Kirk gegen den Gorn kämpfte quasi nie verlassen. 😉
      Die Mintakaner steckten 2366 in einer Entwicklung ähnlich unserer Bronzezeit. Wie soll Picard dort 33 Jahre später ankommen und etwas für seine Mission nützliches finden? Ich glaube nicht, dass das zielführend wäre und Picard würde die Ruhe des Volkes nicht stören, wenn es nicht suuuuuper wichtig wäre. Könnte ein weiterer Wandteppich Dahj retten? Ich glaube nicht… 😉 Für mein Empfinden nutzen sie hier nur mal wieder einen zugänglichen Drehort und ein Fan überinterpretiert etwas, aber ich lasse mich überraschen.

      LG =)

      P.S. Kann man Spiner trauen? Im Interview sagt er, es wäre im Trailer B4 zu sehen, Data tauche anders… später auf. Ich wurde darauf hingewiesen, dass er womöglich nur ne falsche Info rausgehauen hat. Ich bin vielleicht zu vertrauensselig, hab’s ihm gestern schlicht geglaubt.

  3. Hi@All,

    ich finde Picard war mindestens noch zweimal “sich selbst fremd”. Zum einen in seinem “zweiten Leben” indem er das Leben eines Dorfbewohners nachlebt und am Ende die Flöte behält. Zum anderen muss die Folter, die er auf Celtris III durch Gul Madred erleiden musste, irgendwelche Auswirkungen haben. Ich denke aber auch, dass die Anspielung hier im Trailer ganz klar auf Locutus von Borg abzielt.

    Bei der Sequenz, wo die Flotte vor dem roten Planeten auftaucht kommt mir auch immer wieder in den Sinn, dass es sich hier um romulanische Schiffe handeln muss. Auch wenn Vulcan vielleicht nicht ganz so rot in “Disco” erscheint, so würde eine romulanische Aggression ggü. Vulcan bzw. der Föderation eigentlich immer Sinn machen. Ich denke auch immer daran, dass es in STO im Jahre 2409 ein romulanisches Imperium und eine romulanische Republik gibt. Soweit mir bekannt ist, ist diese Story durch CBS lizensiert! Im Übrigen experimentiert der Tal Shiar mit Borg Technologie.

    Wie die meisten, so bin auch ich sehr gespannt auf die Serie und “Disco” gerät immer mehr in Vergessenheit. Meine einzige Befürchtung geht dahin, dass ich nicht möchte, dass die Crew in STP ähnlich wie bei Discovery ständig irgendwelchen “Dingen” hinterherjagt und wir wieder ein Gefühl für Entfernung und Zeit bekommen.

    1. Naja, linzenziert ist ja alles was es zu kaufen gibt, oder man bekäme rasch einen hübschen Brief von der Rechtsabteilung. ST Online ist dennoch nicht automatisch A-Kanon. Kurtzman und Co trafen sich zwar mit den Leuten des Spiels, um sich abzustimmen, aber wenn es ihnen passt, können sie dem auf dem TV-Bildschirm oder der Kinoleinwand widersprechen. Bücher, Comics, Spiele etc. sind nur solange als Option für den A-Kanon anzusehen, solange dem nicht in Serie oder Film wiedersprochen wird.

    2. Vielleicht ist aber eben keine Invasion sondern eine Armada von Flüchtlingsschiffen

  4. Ob Picard in der Pokerrunde war? Guckt Euch mal Dir allerletzte Szene von TNG an. So endete die Serie. The Sky is the Limit…

  5. Betreffend der angesprochenen Flüchtlingsthematik – es sollte für die Föderation gar nicht so neu sein. In Star Trek VI erfahren wir, dass der klingonische Mond Praxis explodierte und die Atmosphäre von Qo’noS vergiftete. Der Präsident der Föderation legte dann auf der Khitomer Konferenz einen Plan vor, der besagte, dass die Evakuierung von Qo’Nos 50 Erdenjahre in Anspruch nehmen würde – leider haben wir kaum Informationen was zwischen 2293 und 2344 passierte, also ob es jemals eine Evakuierung gab, oder eben was anderes passierte.

    Meine Theorie:
    Romulus wurde zerstört, es kam zu einer großen Flüchtlingsbewegung. Der TalShiar sah als einzige Möglichkeit eine Verwendung von Borgtechnologie um den Erhalt des Imperiums zu sichern. Dabei lief etwas schief, dass dann irgendwie der Rettungssmisson der Sternenfoltte angekreidet wurde. Picard nahm die Verantwortung auf sich (ich denke aber, dass er nicht weiss, dass der TalShiar für das Unglück verantwortlich war) und zog sich konsequent aus der Flotte zurück.
    Das Romulanische Imperium ist jetzt ein failed State, der sich eine Art kalten Krieg mit der Föderation liefert, die immer wieder von Zwischenfällen gespickt wird. Ich nehme an, dass die ROmulaner sich einem Teil von Borg bedienen, um diese als “Söldner” gegen die Föderation einzusetzen. Dajh ist eine Person, welche die Borg, aus den Fängen der Romulaner befreien könnte.

  6. Na gut, keiner stellt die eine Frage… dann beiss ich eben auf den Köder an:

    WER ODER WAS IST BERND??!!

    (…seid Ihr etwa gerade dabei, zu überlegen, ob Ihr eine künstliche Intelligenz namens B.E.R.N.D. ausschalten wollt oder ob Ihr ihr das künstliche Leben schenken wollt? Wie soll man das verstehen?)

  7. Folgen die man zur Vorbereitung auf „Picard“ auf Basis des Trailers gucken könnte:

    TNG 3×4 „Who watches the Watchers“ wegen dem Hintergrund zu den Mintakanern

    TNG 3×26 und 4×1 „Best of both worlds“ wegen Hintergrund zu Locutus

    TNG 4×2 „Family“ wegen Hinzergrund zu Picards Familie

    TNG 5×23 „I, Borg“ wegen Hintergrund zu Hugh

    TNG 6×26 und 7×1 „Descent“ mehr Hintergrund zu Hugh

    Star Trek 7
    Mehr Hintergrund zu Picards Familie

    Star Trek 8
    Mehr Hintergrund zu Picards Verhältnis zu den Borg

    Star Trek 10
    Mehr Hintergrund zu Romulanern

    Voy 5×15 und 5×16 „Dark Frontier“
    Mehr Hintergrund zu 7of9 und Borg

    Voy 6×26 und 6×27 „Unimatrix Zero“ Mehr Hintergrund zu den Borg

    Voy 7×25 und 7×26 „Endgame“ mehr Hintergrund zu den Borg und Zerstörung des Netzwerks

    Star Trek (2009)
    Mehr Hintergrund zur Zerstörung von Romulus

  8. Ich frage mich immer, warum sollte es im Föderationsraum eine große Flüchtlingsbewegung von Romulanern geben? Ich meine, die Romulaner herrschen über ein Imperium. Da sollte es doch genug Kolonien und Aussenposten geben… Die Heimatwelt ist verloren, ja, das ist schmerzhaft. Aber die Menschen würden doch auch nicht nach Qo’noS flüchten, sobald die Erde zerstört werden sollte.

  9. Hallo zusammen, Meiner Ansicht nach wird in der Angriffszene nicht Dahj weggebeamt, sondern einer der Angreifer.

  10. Jonathan Frakes hat soeben ein Bild mit will wheaton geteilt, das wohl in Verbindung mit PIC stehen muss da er die amazon streaming Seite von PIC darauf verlinkt O.o
    Würde mich freuen wenns sie das ein bisschen mit Humor einbauen würden.

  11. Mann, ich bin mega gespannt auf ST Picard! Habe diese Folge zweimal gehört, kann’s nicht mehr abwarten. Ich hoffe, die Serie wird auch gut, der Trailer ist zumindest vielversprechend.

  12. […] wie Traileranalysen (Und man kann Analyse nicht ohne “Anal” schreiben) ja kompetenteren Podcasts überlassen. Aber wie das so ist. Da hat man einen festen Vorsatz gefasst und zack! kommen die […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.