Lieblingsfolge: Star Trek: The Motion Picture (Star Trek I)

Unsere erste Filmbesprechung war eine epische Reise voller schönster Effekte. Aber: Ist “Star Trek: The Motion Picture” eigentlich noch ein Film oder ist es ein gigantisches Musikvideo? Hört unsere Einschätzung.

Hier findet ihr den Andromecast von Rhemsey und Ivy: https://andromecast.de/

Hier könnt ihr die historische Heineken-Werbung sehen: https://www.youtube.com/watch?v=55f11XayAyY

Wir freuen uns natürlich über jede Unterstützung auf unseren “Unterstützung”-Seiten.

Kommentiert auf:

www.discoverypanel.de

Oder auf Social Media:

Twitter: @PanelDiscovery
Instagram: @DiscoveryPanel
Facebook: @DiscoveryPodcast

Email: info@discoverypanel.de

Oder ruft uns an oder schickt uns Nachrichten auf WhatsApp unter: 02291/UKTAUK2

https://podcasts.apple.com/de/podcast/discovery-panel/id1287128600

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

10 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Christian
Christian
5 Monate zuvor

Find ich humortechnisch ja schön, das Ihr gleich zu Beginn “beiwohnen” mit “Andeutungen” verbindet 😉

Fludi
Fludi
5 Monate zuvor

Andreas, hör lieber auf deinen Kollegen, du solltest *wirklich* keine Akzente nachmachen oder fremde Sprachen sprechen. 😀

Nebelkerze
Nebelkerze
5 Monate zuvor

Hallo,
danke fuer die ausfuehrliche Besprechung des Star-Trek-Films, den ich eigentlich ganz gut finde!

In irgendeinem Podcast habe ich mal gehoert, dass die ausufernde Laenge einiger Szenen dem engen Zeitplan geschuldet war. Es wurde wohl ein fester Releasetermin vom Studio vorgegeben. Die langen Weltraumszenen wurden nach der Musik geschnitten. Wenn das Musikstueck nun 10 Minuten dauerte, dann musste die Szene entsprechend lang sein. Sie hatten wohl keine Zeit mehr, die Musik anzupassen. Ich weiß leider nicht mehr, in welchem Podcast ich das hoerte.

Viele Grueße
N

2Voq
2Voq
5 Monate zuvor

Hi,

es freut mich sehr, dass ihr euch – wie Simon und Sebastian bei TaD ausdrückten – in “Wolken-Breite und V’Ger-Länge” mit “Star Trek: The Motion Picture” beschäftigt. Eure Diskussion ist sogar zehn Minuten länger als die von TaD, Hut ab!

LG
2Voq

Stephan
Stephan
5 Monate zuvor

Interessanter Podcast, heute zum ersten Mal gehört.

Die Frage der Herkunft der Borg wurde aber in der Roman – Trilogie “Destiny”, Verlag Crosscult, geklärt.

10
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x