. Episodenbesprechung: Star Trek: Strange New Worlds – “Memento Mori” (S01E04) – Discovery Panel DISCOVER STAR TREK

Episodenbesprechung: Star Trek: Strange New Worlds – “Memento Mori” (S01E04)

„Bedenke, dass du sterben wirst!“ – ein nachvollziehbarer Gedanke, wenn man vor einem unbekannten, bedrohlichen Gegner steht. Wir besprechen „Memento Mori“ und lassen uns zu Theorien über den Fortgang der Staffel hinreißen!

#StarTrek #Podcast #StarTrekPodcast

Wir freuen uns natürlich über jegliche Unterstützung für unseren Podcast. Geht dafür doch auf eine der folgenden Seiten, um uns:

  • Durch „Weitersagen und Empfehlen zu unterstützen“: https://www.discoverypanel.de/spread-the-word/
  • Durch „Geschenke“ zu unterstützen: https://www.discoverypanel.de/geschenke/
  • Finanziell zu unterstützen: https://www.discoverypanel.de/finanzielle-unterstuetzung/

Ihr könnt uns natürlich auch über unsere sozialen Kanäle erreichen:

www.discoverypanel.de

Oder auf Social Media:

Twitter: @PanelDiscovery
Instagram: @DiscoveryPanel
Facebook: @DiscoveryPodcast

Email: info@discoverypanel.de

Oder ruft uns an oder schickt uns Nachrichten auf WhatsApp unter: 02291/UKTAUK2

https://podcasts.apple.com/de/podcast/discovery-panel/id1287128600

 

4 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

15 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Christopher
Christopher
24 Tage zuvor

Weihnachten wird auf jeden Fall in Star Trek VII im Nexus bei Picard einmal gezeigt.

Roger, over
Roger, over
24 Tage zuvor

Spezies 8472 bekommt man ein paar Mal zu Gesicht (für mich sehen sie etwas aus wie Gottesanbeterinnen). Eigentlich schon beim erstmaligen auftreten, in der auf Netflix viertmeist gestreamten Star Trek-Folge Skorpion, Teil 1.   Das Thema mit dem Speziesismus finde ich spannend. Einerseits wäre es eigentlich sehr Star Trek-Philosophie-mässig, wie ihr das gesagt hattet, wenn da auch andere Facetten der Gorn etc. gezeigt werden. Also nicht nur rein böse, da ja niemand nur böse ist. Andererseits finde ich es dramaturgisch schon auch interessant, wenn es einfach ein Bösewicht bzw. eine Bösewicht-Spezies gibt, vor dem/der ich mich immer fürchte, wie die… Weiterlesen »

Martin Müller
24 Tage zuvor

Aber wie könnte M’Benga sterben? Na ja, oder es ist nicht derselbe wie bei TOS. Immerhin gab es da wohl auch eine Vornamensdiskrepanz. Aber der Vorname wurde in TOS auch nie offiziell genannt, war also nur apokryph. Vielleicht ist dieser M’Benga ja der Bruder des TOS-M’Benga. (Oder habe ich irgendwelche eventuellen Verwandtschaftserwähnungen bei SNW vielleicht auch schon wieder vergessen?)

bisserwesserin
bisserwesserin
24 Tage zuvor

So toll, dass ihr SNW besprecht! Bin immer wieder begeistert von euren Besprechungen! Sie dürfen ruhig so lang und länger sein. Es sind auf weiter Flur die besten im Netz (und ich hatte ja Ferien und habe ein paar gehört :-)). Weil ihr stets an Biologie interessiert seid: Es gibt sogar ein Säugetier, das Eier legt, nämlich das Schnabeltier. Sonst kann ich kaum was kommentieren, da ich es leider nicht ausgehalten habe und die gesamte 1. Staffel schon gesehen habe. Ich sitze also auf meinen Fingern und freue mich auf die nächste Folge! Aber ich darf sicher schreiben, dass mich… Weiterlesen »

Tjorge0708
Tjorge0708
24 Tage zuvor

Vor ein paar Monaten habe ich diesen Podcast über den Marvelpodcast von Andreas entdeckt. Ich bin einfach so froh drüber nun auch im StarTrek Universum angekommen zu sein.
Da strange new worlds nun meine erste Serie von Star Trek ist kann ich sie natürlich nicht mit anderen vergleichen, aber allgemein als Serie finde ich sie sehr sehr stark. Macht total Spaß sie zu gucken und eure Besprechungen sind wunderbar kurzweilig (zumindest wenn man wie ich auf 1,6 facher Geschwindigkeit hört ).
Macht weiter so :).

K'Ehleyr
K'Ehleyr
23 Tage zuvor

Ich habe mir gerade die zweite Staffel Disc noch mal angetan, weil ich wissen wollte, woher Pike seine Zukunft kennt. Abgesehen davon, dass ich guten Grund hatte, sie zu verdrängen (ich weiß, das ist nichts Neues, aber ich muss doch kurz zumindest loswerden, wie unsäglich ich die Kombination aus mies geschriebenem Charakter und mieser Overacting-Darstellerin finde. Sonequa Martin-Green reicht auf der nach unten offenen Skala fast an Ellen Pompeo ran), wollte ich kurz ergänzen, dass die Discovery tatsächlich erst als im Kampf zerstört gilt, dann aber auf Vorschlag von Spock beschlossen wird, die Discovery samt Besatzung nie wieder zu erwähnen,… Weiterlesen »

Christoph
Christoph
23 Tage zuvor

Dann nehme mal zu dieser Folge Stellung : 1) Ich denke Pile sucht einen zweiten Offizierund nicht einen neuen ersten Offizier Auf der Enterprise war es Kirk Spock, Scotty, auf der D Picard Riker Data , auf der Voyager Janeway Chakoty und Tuvok, aber wer ist hinter Una die Nr 3, keine Ahnung 2) M Benga ist ja gar nicht medizinscher Offitier im Piolotfilm the cage, sondern ein Dr Boyce, also fehlen zwei medinzische Offiriere . Ich kenne M benga als Leiter der Nachtschicht und Stellvertreter Pilles. Ich kann mir vorstellen, dass er kürzer treten will, weil er an der… Weiterlesen »

David
David
23 Tage zuvor

Vielen Dank für Eure tolle Folge. Ich kann Euch in der Bewertung nur zustimmen. Es war eine hervorragend inszenierte, packende Episode, die ich auch gerne mal im Kino sehen würde. Unglaublich, auf welchem Produktionsniveau Star Trek aktuell rangiert. Dazu trug auch die extrem gute Audioproduktion bei. Es lohnt sich, mal genau auf den Soundtrack zu achten. Das Thema das einsetzt, als Uhura meldet, dass sie überlebt haben und das Thema nach dem darauffolgenden kurzen Gespräch zwichen Pike und La’an hätte das Potenzial das Theme der gesamten Serie zu sein.

Judith aka Badgey_S
Judith aka Badgey_S
21 Tage zuvor

Also M’Benga darf nicht sterben, denn er tritt ja noch in TOS auf (in 1 Folge ist er zu sehen und ein einer anderen nur zu hören, wenn ich mich richtig erinnere).
Wenn Una Chin Riley stirbt, würde ich dies sehr bedauern bzw. nicht sehr sinnvoll finden, jetzt da sie den „Sprung“ von „The Cage“ und der nur kleinen Rolle bei DSC Staffel 3 in den Hauptcast geschafft hatte.
Mit dem Auftritt der Gorn hab ich auch ein bisschen „Kanonschmerzen“, v.a. wünsche ich mir da mehr „Shadyness“.

Last edited 21 Tage zuvor by Judith aka Badgey_S
K-Tech
K-Tech
21 Tage zuvor

Hallo ihr beiden, danke wieder für die tolle Besprechung zur Folge. mir hat „Memento Mori“ sehr gefallen. Sehr spannend-taktischer Kampf, gute TeamUps des beschädigten Schiffs und ein sehr mysteriöser Gegner. Jedoch bleibt ein wenig das Gefühl alles schon mal gesehen zu haben in Folgen wie „Balance of Terror“ (TOS), „Disaster“ (TNG) und „Starship Down“ (DS9). Ich bin gespannt und zuversichtlich, dass wir demnächst auch eine innovative Geschichte in diesem episodischen Format erzählt bekommen. Dass die Gorn hier als Gegner auftreten finde ich gar nicht so schlimm, denn solange sie sich ja nicht zu erkennen geben, ist dies ja auch kein… Weiterlesen »

Kai L.
Kai L.
21 Tage zuvor

Hallo ihr Lieben. wie immer tolle Folgenbesprechung. Danke! Vor allem aber eine herausragend fesselnde Folge. SNW macht für mich bisher alles richtig. Spannende Diskussion, wer alles sterben könnte. Ich frage mich nur, wie ihr darauf kommt. Memento Mori (Erinnere die Sterblichkeit/den Tod) kann man sehr wohl als Bezugsrahmen für die Folge verstehen. A) es ist Remembrance Day (wird übrigens auch heutzutage gefeiert, heisst bei uns Volkstrauertag 😉 ) b) verschiedene Charaktere springen dem Tod von der Schippe; c) die Enterprise wird fast vernichtet, d) die Quest des Tages wird gelöst, weil La’An sich an ihren TOTEN Bruder (oder sogar ihren… Weiterlesen »

15
0
Would love your thoughts, please comment.x